Von Bahia Blanca bis Villa La Angostura und zur chilenischen Grenze am Passo Cardenal Antonio Samore.

Wir fahren in der Hitze von der Atlantikk├╝ste Richtung Pazifikk├╝ste in Chile.

Da es richtig, richtig hei├č ist, suchen wir immer wieder Gew├Ąsser – zumindest einmal am Tag wollen und m├╝ssen wir ins k├╝hle Nass.

├ťberall wo Einheimische baden trauen wir uns auch in Wasser.

Wir schwimmen immer wieder im Rio Colorado, im Rio Negro und am Ende auch in k├╝hlen Seen – diese Erfrischungen tun gut.

Je weiter wir zur Westk├╝ste kommen desto gebirgiger wirds.

Wir sind schon neugierig wie schwierig die Grenz├╝berquerung nach Chile wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s